[ad_1]

Unter dem Titel „Wirklichkeit(en)“ fand am 14. Und 15. Februar 2019 die „Fantastische Konferenz“ am Kulturcampus der Universität Hildesheim statt.
Kinder und Jugendliche aus Schulen der Umgebung beschäftigten sich hier als Expert*innen mit Fragen, wo und was Geschichten ausmacht, wie und welche Wirklichkeiten erschaffen werden, und probierten sich auch selbst darin aus.

Litradio führte ein Interview mit Annette Pehnt. Ihr ist es zu verdanken, dass die „Die Fantastische Konferenz“ ihren Weg nach Hildesheim fand. Eine Vorgängerin war nämlich „Die Erstaunliche Konferenz“, die 2018 im Freiburger Literaturhaus stattgefunden hatte. Der Gedanke war, andere Wesentlichkeiten von Kinderliteratur zu beleuchten. Es bleibt die Voraussicht, dass alle guten Dinge drei sind, und wir uns irgendwann auch noch auf „Die Andere Konferenz“ freuen können.


[ad_2]
Source link
X