Jule D. Körper (Autorin) & Lino Wirag (Illustrator)

Herr M. und die Sache mit sich selbst. Eine Odyssee

<strong>01</strong> Über das Buch

Herr M. hat alles unter Kontrolle. Er macht immer zur selben Zeit dasselbe, jeden Tag, jede Woche. Zum Beispiel isst er jeden Dienstag Prinzessböhnchen. Und er geht immer auf Nummer sicher: Sogar zwei Kaffeemaschinen hat er, sollte mal eine kaputt gehen. Er überlässt nichts dem Zufall. Aber was ist, wenn er nicht mehr weiß, warum Topf und Pfanne neben dem Herd stehen? Was ist, wenn sein Wissen darüber verloren gegangen ist, was er wann und warum tun soll? Herr M. hat vergessen, wer er ist!

<strong>02</strong> Autor°in

Woher weiß man eigentlich, wer man ist? Und darf man sich das nicht vielleicht selbst aussuchen?

Jule D. Körber wusste schon früh, dass sie viel eher eine Jule ist als eine Dorothea, und seit sie Geschichten schreibt, ist aus dem Dorothea ein D. geworden. Und da es zu einer Jule so gut passt, viele Dinge auf einmal zu machen, war (und ist) sie nicht nur Reiseleiterin in Spanien und Barkeeperin in der Schweiz, sondern sie studiert (und diplomiert gerade) auch in Hildesheim Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus, arbeitet gleichzeitig an einem kleinen Theater und schreibt auch selbst erfolgreich Theaterstücke.

Geboren wurde sie 1983 als Dorothea in wunderschönen Hamburg-Altona, aufgewachsen ist sie schon als Jule im vielleicht noch schönerem Alten Land bei Hamburg und wenn es sie nicht gerade in alle Welt zum Getränkeausschenken verschlägt, lebt sie in Hildesheim.

 

Lino Wirag studiert in Hildesheim. Er zeichnet Cartoons und Illustrationen, die von amerikanischen Comiczeichnern beeinflusst sind, und freut sich sehr, endlich etwas für Kinder zeichnen zu dürfen (denn Kinder gehen auf Zeichnungen viel aufmerksamer zu als Erwachsene!).

<strong>03</strong> Biblio
96 Seiten, 2008
X