[ad_1]

Das Festival an der Elbe feierte dieses Jahr wie Litradio seinen 10. Geburtstag. Wir gratulieren der Kuratorin Lucy Fricke zu zehn Jahren spannender und vielfältiger Festivalabende und zur Etablierung einer Literaturveranstaltung die das Gegenteil von dröge ist.

Zu den Höhepunkten in diesem Jahr zählten die Lesung von Buchpreisträgerin Inger-Maria Mahlke und der kleine Vorgeschmack aus dem noch unveröffentlichten, neuen Buch von Saša Stanišic.

Es gibt wenig auszusetzen an der HAM.LIT, außer vielleicht die Tatsache, dass man gezwungen ist, sich zwischen den drei parallel bespielten Bühnen zu entscheiden. Zum Glück gibt es bei uns die Mitschnitte, um die verpassten Lesungen noch einmal in Ruhe nachzuhören.

Einige Lesungen werden aufgrund von rechtlichen Begebenheiten erst nach der Veröffentlichung der jeweiligen Publikationen verfügbar sein.

Die haben gelesen:

Katharina Adler

Katharina Adler, *1980 in München, studierte dort Amerikanische Literaturgeschichte und anschließend am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie ist Mitbegründerin der Adler & Söhne Literaturproduktion und Chefredakteurin des englischsprachigen Internetportals munichfound.com. Sie lebt in München.

Helene Bukowski

Helene Bukowski, *1993 in Berlin, studiert zurzeit Literarisches Schreiben und Lektorieren in Hildesheim. Ihre Texte erschienen in verschiedenen Zeitschriften und Anthologien, sie war Mitherausgeberin der »BELLA triste« und Teil der Künstlerischen Leitung des »PROSANOVA | 17 – Festival für junge Literatur«.

Arno Camenisch

Arno Camenisch, *1978 in Danis-Tavanasa/Graubünden. Er schreibt auf Deutsch und Rätoromanisch und studierte am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel, wo er auch lebt. Seine Texte wurden in über 20 Sprachen übersetzt, seine Lesungen führten ihn quer durch die Welt, von Hongkong über Moskau und Buenos Aires bis nach New York.

Nino Haratischwili

Nino Haratischwili, *1983 in Tiflis, Georgien, ist preisgekrönte Theaterautorin, -regisseurin und Autorin des gefeierten Familienepos DAS ACHTE LEBEN (Für Brilka), das in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde und im Thalia Theater als Bühnenfassung zu sehen war. Sie lebt in Hamburg.

Dagrun Hintze

Dagrun Hintze, *1971 in Lübeck, studierte Germanistik, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft in Würzburg und Antwerpen. Sie schreibt Theaterstücke, Lyrik, Prosa und Essays und publiziert außerdem über zeitgenössische Kunst und Dokumentartheater. Sie lebt in Hamburg.

Thomas Klupp

Thomas Klupp, *1977 in Erlangen, lebt in Hildesheim und Berlin. Er war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift BELLA triste und lehrt als Dozent am Literaturinstitut der Universität Hildesheim.

Isabelle Lehn

Isabelle Lehn, *1979 in Bonn, studierte Allgemeine Rhetorik, Ethnologie und Erziehungswissenschaft in Tübingen und Leicester. Zudem absolvierte sie ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig.

Julia von Lucadou

Julia von Lucadou, *1982 in Heidelberg, ist promovierte Filmwissenschaftlerin. Sie arbeitete als Regieassistentin, Redakteurin beim Fernsehen und als Simulationspatientin. Von 2014 bis 2017 studierte sie am Literaturinstitut in Biel/Schweiz. Sie lebt in Köln.

Inger-Maria Mahlke

Inger-Maria Mahlke, *1977 in Hamburg, wuchs in Lübeck und auf Teneriffa auf, studierte Rechtswissenschaften an der FU Berlin und arbeitete dort am Lehrstuhl für Kriminologie. Für ihren vierten Roman ARCHIPEL erhielt sie 2018 den Deutschen Buchpreis.

Tristan Marquardt

Tristan Marquardt, *1987 in Göttingen, ist Gründungsmitglied des Lyrikkollektivs G13, Herausgeber und Literaturvermittler. Er lebt in München.

Yade Yasemin Önder

Yade Yasemin Önder, *1985 in Wiesbaden, studierte Literatur- und Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität Berlin und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Sie lebt in Berlin.

Lukas Rietzschel

Lukas Rietzschel, *1994 in Ostsachsen, studierte in Kassel Politikwissenschaft und Germanistik, in Görlitz Kulturmanagment. Mit seinem Debütroman MIT DER FAUST IN DIE WELT SCHLAGEN hat Lukas Rietzschel für mächtig Aufsehen gesorgt. Er lebt in Görlitz.

Philipp Schwenke

Philipp Schwenke, *1978, arbeitet als Journalist und Autor in Berlin. Er schrieb im Monatsmagazin Neon die Kolumne Schwenke probiert und ist Textchef beim Wirtschaftsmagazin Capital.

Saša Stanišić

Saša Stanišić, *1978 in Višegrad (Jugoslawien) geboren, lebt seit 1992 in Deutschland. Schon sein Debütroman wurde in 31 Sprachen übersetzt. Mit VOR DEM FEST gelang Stanišić erneut ein großer Wurf; der Roman wurde mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. Er lebt in Hamburg.

Bettina Wilpert

Bettina Wilpert, *1989 in Eggenfelden, aufgewachsen bei Altötting. Sie studierte Kulturwissenschaft, Anglistik und Literarisches Schreiben in Potsdam, Berlin und Leipzig. Sie lebt in Leipzig.

[ad_2]

Source link

X