UNANGENEHME GEFÜHLE UND RAUFASERTAPETEN 1

UNANGENEHME GEFÜHLE UND RAUFASERTAPETEN 1

[ad_1] EKEL ICH BIEDERE MICH WIDEREMICH WIEDER AN WIRKLICH ich befinde mich (für) im ENDDARMBEREICH ichtrage mein MIEDER bin ganzBIEDERMEIERDAME dabei genügt einegründliche MEDIENRECHERCHE um zuwissen ich MADE ichbrauche vormärz-CHEMIE die geschworene...
Berlin Hamlet – Gedichte Szilárd Borbély

Berlin Hamlet – Gedichte Szilárd Borbély

[ad_1] [ Epilog I. ] Herausgegeben und aus dem Ungarischen übersetzt von Heike Flemming.Suhrkamp Verlag, Berlin 2019201 Seiten; 24 Euro [ Allegorie III. ] Zunächst eine kleine Warnung: an alle Zarten: hier werden (u.a.) Themen1Themen sind Mord, Suizid, Depressionen...
Kachelbads Erbe | Pfeil und Bogen

Kachelbads Erbe | Pfeil und Bogen

[ad_1] Auf dem Umschlag ein kantiger, schwarzer Stein, darüber der Name des Autors: Hendrik Otremba. Das Inhaltsverzeichnis steht in römischen Zahlen und erinnert an wissenschaftliche Essays. Ich erkenne gleich, dieser ist Text aufgeteilt in einzelne Teile, in...
Alles geil. Hyperironie und Ultraromantik

Alles geil. Hyperironie und Ultraromantik

[ad_1] Eine Überinterpretation von Schlegel + Gedicht // in viel zu vielen Seiten Ich konnte nur Verzweiflung lesen, wie ich sie überall lese: Das ist üblich. Hier aber ist sie viel deutlicher. Viel mehr als bei Lorca, bei Dostojevski oder bei Kafka (riskante Wörter)....
Ich bin Circe | Pfeil und Bogen

Ich bin Circe | Pfeil und Bogen

[ad_1] „Eine Göttin mit der Stimme einer Sterblichen.“ Circe, Tochter von Sonnengott Helios und der Nymphe Perse, unterscheidet sich von ihren Geschwistern und anderen Gottheiten: Sie bevorzugt die Gesellschaft der Sterblichen und bringt den Menschen gegenüber...
X