Annette Pehnt

Kontakt

Telefon:

Mail: annette.pehnt@uni-hildesheim.de

Büro: Haus 1/002 Domäne

Sprechstunde: Dienstags, 14-15 Uhr

Anmeldung zur Sprechstunde:

Wird geladen ...

Website

Vita
* 1967 in Köln. Studium der Keltologie, Germanistik und Anglistik in Köln, Freiburg, Galway/Irland und Berkeley/California. Promotion über irische Literatur. Freie Mitarbeit bei FAZ und Badische Zeitung, Leitung von Schreibwerkstätten. Seit 2000 freie Autorin. Seit 2007 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Sprache, Literatur und Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Poetikdozenturen an den Universitäten Braunschweig (SoSe 2016) und Bamberg (SoSe 2011) und der Fachhochschule Wiesbaden (SoSe 2008). Dozentin der Bayerischen Akademie des Schreibens. Ab 2018 Professur für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Stiftung Universität Hildesheim.

 

2001 Mara-Cassens-Preis; 2002 Preis der Jury des Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs; 2004 Großes Stipendium des Darmstädter Literaturfonds; 2008 Thaddäus-Troll-Preis; 2009 Italo-Svevo-Preis; 2012 Solothurner Literaturpreis; 2012 Hermann-Hesse-Preis; 2017 Kulturpreis des Landes Baden-Württemberg.

Forschungsschwerpunkte
Literarisches Schreiben; Kreatives Schreiben; Literatur und ästhetische Praxis; Instant Writing; Deutsche Gegenwartsliteratur seit 1989; Kinderliteratur.
Termine
Veröffentlichungen
Romane
  • Ich muß los, Piper 2001.
  • Insel 34, Piper 2003.
  • Haus der Schildkröten, Piper 2005.
  • Mobbing, Piper 2007.
  • Hier kommt Michelle, Jos Fritz Edition 2010, Piper 2011.
  • Chronik der Nähe, Piper 2012.
  • Briefe an Charley,  Piper 2015.
Erzählungen
  • Der kleine Herr Jakobi und die Dinge des Lebens, Piper 2005 .
  • Man kann sich auch wortlos aneinander gewöhnen das muss gar nicht lange dauern, Piper 2009.
  • Lexikon der Angst, Erzählungen, Piper 2013.
  • Lexikon der Liebe, Erzählungen, Piper 2017.
Kinderbücher
  • Rabea und Marili, Carlsen 2006.
  • Annika und die geheimnisvollen Freunde, Carlsen 2008.
  • Brennesselsommer, Carlsen 2012.
  • Der Bärbeiß, Hanser 2013.
  • Der Bärbeiß: Herrlich miese Tage, Hanser 2014.
  • Alle für Anuka, Hanser 2016.
  • Der Bärbeiß: Schrecklich gut gelaunt, Hanser 2017.
Monographien
  • Als sei nun alles klar: ‚Weibliches Schreiben heute‘, hrsg. von Jan Röhnert, Juliette Wedl,  2017.
  • Mad Sweeney: Aneignung und Transformation eines mittelalterlichen Stoffes in der modernen irischen Literatur, Wissenschaftlicher Verlag Trier, Trier 1999.
  • Mein Amrum, mare buch Verlag 2018 (erscheint).
Herausgeberschaft
  • Annette Pehnt, Michael Staiger, Friedemann Holder, Die Bibliothek der ungeschriebenen Bücher, Anthologie, Piper 2014.
Essays, Rezensionen, Beiträge
u.a. in FAZ, volltext, Salz, brainlinks, Bella Triste, Literaturen, Psychologie Heute, Horen, schliff, DRS 52 Beste Bücher.
X