Oder ist die Freiheit der Wahl nur eine Möglichkeit?

Anlässlich des Literaturfestes Niedersachsen 2012 haben elf junge Autorinnen und Autoren Texte zum Thema „Freiheit“ verfasst. In erzählerischen und szenischen Beiträgen umkreisen sie dabei verschiedene Facetten und hinterfragen insbesondere die „Entscheidungsfreiheit“. Mit einer Einleitung von Clemens J. Setz.

Artikelnummer: 987452279 Kategorie:
Wir verkaufen unsere Bücher nicht:
Wir freuen uns aber über eine Spende

Herausgeber: Guido Graf | Jacob Teich

Autoren/innen: Marc Oliver Rühle | Andreas Thamm | J. S. Guse | Sibylla Hirschhäuser | Livia A. Hott | Janna Schielke | Kathrin Maurer | Marcel Kurzidim | Pascal Richmann | Jacob Teich | Nora Linnemann

Einleitung: Clemens Setz

Gestaltung/Satz: Sandra Bauke

Edition Pæchterhaus, Hildesheim 2012, ISBN: 978-3-941392-31-1, 128 Seiten.

X