Landpartie ZwanzigZehn

Die Jahresanthologie des Hildesheimer Studiengangs Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus – Eine der wichtigsten Sammlungen junger deutschsprachiger Literatur für Drama, Lyrik und Prosa.

Herausgeber/innen:  Artur Dziuk | Nikolas Hoppe | Mischa Mangel | Lara Sielmann

Autoren/innen: Georg M. Oswald | Kevin Kuhn | Lena Töpler | Jan Berning | Nikolas Hoppe | Ivana Rohr | Juliana Kalnay | Laura Naumann | Martin Bruch | Jan Fischer | Christine Schlagloth | Elisa Ring | Phin Spielhoff | Karoline Menge | Marius Hulpe | Tessa Müller | Artur Dziuk | Stefan Mesch | Kai Splittgerber | Fabian Hischmann | Klaus Hausbalk | Lara Sielmann | Kathi Flau | Julia Heuser | Phillip Hartwig | Clara Ehrenwerth | Shida Bazjar | Lino Wirag | Mareike Schneider | Jule D. Körber | Janna Schielke | Anahi Perez | Vea Kaiser | Mischa Mangel | Kay Steinke | Marcel Maas | Robert Wenrich

Buchgestaltung und Umsetzung: Sandra Bauke

Zeichnungen und Cover: Henrike Terheyden

Mitarbeit: Clara Ehrenwerth | Phillip Hartwig | Jan Berning | Kay Steinke | Marcel Maas | Kai Splittgerber | Klau Hausbalk | Merlin Schumacher

Edition Pächterhaus, Hildesheim 2010, ISBN 978-3-941392-13-7, 339 Seiten.

 

Stimmen zum Buch

„Die Helden der vielen Stories wollen raus, von Landpartie kann keine Rede sein, wenn es nach Istanbul, Sydney oder Teheran geht. […] Viele gute Geschichten (toll: Kay Steinkes Kürzestberichte aus der überhitzten Agenturwelt), auch ein paar schlechte – aber “Landpartie“ bedeutet Anfang. Richter, Henker und Anwälte kommen früh genug.“

Jan Drees auf Lesen mit Links

Pin It on Pinterest

Share This
X