In diesen Häusern – Streifzüge durch deutsch-jüdische Berliner Vergangenheiten

Leseprobe
Sechs Häuser in Berlin. Hier haben Menschen gelebt. Ein Zauberkünstler, ein Grafiker, eine Pianistin, eine Verlegerfamilie. Aufgrund ihrer jüdischen Wurzeln mussten sie Deutschland verlassen. Rund siebzig Jahre später erzählen sechs junge Autorinnen und Autoren von den Schicksalen dieser Menschen. Mithilfe von historischen Dokumenten aus dem Leo Baeck Institute holen sie Vergessenes und Verstreutes in literarischer Form zurück in unsere Gegenwart.

Herausgeber:  Paul Brodowsky | Kay Steinke

Autoren/innen: Karl W. Flender | Alina Herbing | Antonia Kalitschke | Tabea Hertzog | Marc Oliver Rühle | Stefan Vidovic

 

 

Gestaltung: ItYt – Designbüro für Publikationen und Identitäten, Hannover

Fotografien: Tabea Hertzog | ItYt

Edition Pæchterhaus 2011, ISBN 978-3-941392-25-0, 116 Seiten.

Pin It on Pinterest

Share This
X